Unternehmerische und soziale Verantwortung.

MENSCHEN

Der Erfolg der Cartwright-Gruppe wird von ihren Mitarbeitern getragen und jeder einzelne Mitarbeiter wird mit Respekt, Offenheit und Ehrlichkeit behandelt. Diskriminierung wird in keiner Form toleriert. Um die Organisation zukunftssicher zu machen, unterstützen wir alle Mitarbeiter mit den Anleitungen, Schulungen und Möglichkeiten, die sowohl dem Einzelnen als auch der Organisation zugute kommen.

Der nationale Fachkräftemangel im Verkehrssektor wurde von der Cartwright Group seit langem anerkannt und begrüßt. Sie entwickelte daraufhin ein preisgekröntes Lehrlingsausbildungssystem, das junge Menschen weiterhin für zukünftige Führungskräfte des Unternehmens attraktiv macht und diese weiterentwickelt.

Es ist eine Politik der Cartwright Group, Kunden und Lieferanten mit dem gleichen Respekt und der gleichen Ehrlichkeit zu behandeln, um für beide Seiten vorteilhafte und dauerhafte Beziehungen zu pflegen.

RECYCLING

Cartwright stellt nach Möglichkeit sicher, dass die in ihren Herstellungsprozessen verwendeten Materialien umweltverträglich sind. Die Reduzierung des nationalen CO2-Fußabdrucks ist ein Aspekt, den wir heute alle als Teil der Bekämpfung des Klimawandels betrachten müssen.

Ein Beispiel dafür, wie wir die Reduzierung des nationalen CO2-Fußabdrucks unterstützen, zeigt unser Angebot an vollständig recycelbaren Verbund- und Aluminiumplatten. Sie sind nicht nur vollständig recycelbar, sondern auch leicht, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Nutzlast zu erhöhen.

UMGEBUNG

Umweltverantwortung ist für Cartwright ein zentraler Tagesordnungspunkt. Zu jedem Zeitpunkt gibt es eine Reihe von Initiativen, um die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Dazu gehören energieeffizientes Heizen und Beleuchten in allen Produktionsstätten sowie das Recycling von Abfallstoffen, wo immer dies möglich ist. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um ihre eigenen Umweltinitiativen und -ziele zu unterstützen.

KONTINUIERLICHE INVESTITIONEN

Wir investieren weiterhin in neue, innovative Produktionsverfahren. Beispiele hierfür sind unser VOC-armes Lacksystem und unsere hochmoderne Isolierplattenfertigung. Das VOC-arme Lacksystem sorgt für eine massive Reduzierung der VOC-Emissionen und ist sowohl chromat- als auch isocyanatfrei. Das System verfügt über einen wasserbasierten Primer mit einem VOC von 33 Gramm pro Liter (die Gesetzgebung schreibt einen VOC von unter 540 Gramm vor) und einen Decklack aus organischen Rohstoffen mit einem VOC-Gehalt von 290 Gramm pro Liter. Das Ergebnis der Verwendung dieses neuen Systems bedeutet, dass wir die VOC-Emissionen beim Lackieren eines Anhängerchassis um beachtliche 55% reduzieren können.

Unsere Wasserkühler sind von AquAid

Lesen Sie mehr über unseren Einsatz von Aquaid-Wasserkühlern hier